Investmentabenteuer in den Emerging Markets

Card image cap
Gast Blogger

Die Rückkehr Argentiniens

Vor kurzem bin ich nach Argentinien gereist, wo ich vor allem daran interessiert war, zu sehen, wie sich die Dinge unter der neuen Regierung ...

Card image cap
Perspektive

Brasilien und andere Lichtblicke in Lateinamerika

Wir meinen, die Sorgen sind übertrieben, dass Wirtschaftsbeziehungen zwischen den Vereinigten Staaten und Mexiko vollständig abgebrochen werden könnten.

Card image cap
Gast Blogger

Warum sich in den Schwellenmärkten vieles geändert hat

Nachdem Unternehmen in Schwellenländern über drei Jahre lang verhaltene Gewinne erzielten, sind nun Anzeichen für eine Erholung zu erkennen und dies schlägt sich in den Einstellungen der Unternehmen und ihres Managements sowie in ihren Finanzen nieder.

Card image cap

Südafrika: Zentrale Aspekte der Wirtschaft

Trotz aller politischen und wirtschaftlichen Herausforderungen für Südafrika besteht der Wunsch der Menschen nach einem besseren Leben mit besserer Bildung für ihre Kinder, starken staatlichen Einrichtungen, Chancen auf Vollzeitbeschäftigung und schnellerem Wirtschaftswachstum.

Card image cap

Der langsame Fortschritt von Südafrika

Südafrika hat zwar noch Herausforderungen zu bewältigen, aber der Konsumsektor gehört zu den Bereichen, in denen wir auch in Zukunft nach potenziellen Anlagechancen Ausschau halten werden.

Card image cap

Reisen in Schwellenländern verändert sich

Reisen nach und innerhalb der Schwellenländer sind heute weitaus unkomplizierter und schneller denn je. Es gibt Orte, deren glanzvolle Flughäfen und Bahnhöfe es mit denen in Industrieländern durchaus aufnehmen können - wenn sie diese nicht sogar übertreffen.

Card image cap

Die Evolution der Schwellenländer

Die Aussage, Schwellenländer seien ein reines Rohstoff-Thema, ist wirklich nicht mehr zutreffend, auch wenn viele Akteure nach wie vor der Ansicht sind, dass sie den Launen der Rohstoffpreise unterliegen. Viele Anleger scheinen nicht zu verstehen, dass einige sehr fortschrittliche Informationstechnologie-Unternehmen ihren Sitz in Schwellenländern haben.

Card image cap

China und Schattenfinanzierung

Auch wenn das vor uns liegende Jahr sicherlich Herausforderungen bereithalten wird, bleiben wir hinsichtlich einer Anlage in China zuversichtlich. Der Anstieg der Finanzdienstleistungen ist nur ein Bereich, der den Boom bei Produkten und Dienstleistungen für Privathaushalte abbildet und der in China unserer Auffassung nach andauern wird.

Card image cap

Rückblick Schwellenmärkte 4. Quartal 2016: Ein holpriges Quartal, jedoch mit Anlass zu Optimismus

Wir sind der Ansicht, dass die Schwellenmärkte weiterhin zu den dynamischsten und am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften gehören. Die Wachstumsrate ihrer Bruttoinlandsprodukte (BIP) liegt trotz der viel zitierten Abkühlungen in einigen Ländern weit über dem BIP-Wachstum der Industrieländer.

Card image cap

Vietnam im Wandel

In nur wenigen Jahrzehnten hat sich Vietnam extrem schnell von einer Agrargesellschaft in ein für die Moderne offenes Land gewandelt. Seine junge Bevölkerung und eine wachsende Mittelschicht sind Faktoren, die ein solides Wachstum begünstigen – und vielen globalen Anlegern Chancen bieten.

Card image cap

Ausblick für Schwellenländeraktien 2017

Unter dem Strich sind wir uns zwar der potenziellen Volatilität und der Risiken bewusst, aber dennoch überzeugt, dass sich die Stimmung gegenüber Schwellenländern weiter aufhellen könnte.

Card image cap

Fokus auf fundamentale Verbesserungen

Die Herausforderungen einzelner Länder, Sektoren und Unternehmen haben die Sicht der Anleger phasenweise getrübt, so dass diese nicht in der Lage waren, die interessanten Chancen zu erkennen, die sich in Schwellenländern auftun.