Investmentabenteuer in den Emerging Markets

Card image cap

Schwellenländerausblick 2016

In vielerlei Hinsicht stellte das Jahr 2015 Anleger in Schwellenländern vor große Herausforderungen. Wir halten jedoch viele der Faktoren, die die aktuelle Marktvolatilität verursachen, für vorübergehend, und wir sind langfristig aus mehreren Gründen optimistisch.

Card image cap

Politische Rahmenbedingungen und Investmentklima

Unsere letzte Reise nach Sri Lanka hat uns davon überzeugt, dass das Land ein erhebliches Anlagepotenzial besitzt, das wir nutzen wollen.

Card image cap

Reisen in Sri Lanka: Das Tourismusgeschäft

Ich kann Reisenden wirklich empfehlen, sich Sri Lanka einmal anzusehen, denn es hat Touristen sehr viel zu bieten: gutes Wetter, weite Strände und eine interessante Geschichte mit vielen kulturellen Attraktionen.

Card image cap

Vertrauenskrise in Malaysia

Haushaltsdisziplin und höhere Rohstoffpreise sollten das Land voranbringen. Damit Malaysia aber wieder richtig auf Kurs kommt, muss es das Vertrauen seiner Bürger in seine Regierung und der ausländischen Anleger in seine Märkte zurückgewinnen, wie man meinen könnte.

Card image cap

Chinas Konsum – von Rohstoffen zu Karaoke

China verbraucht nicht nur Rohstoffe. Die wachsende Mittelschicht hat mit ihrer inzwischen enormen Kaufkraft dafür gesorgt, dass im Inland viele neue, für uns als Anleger sehr interessante Wirtschaftszweige entstanden sind - unter anderem Kosmetik, Kinos, Musik und vieles mehr.

Card image cap

Sind die Schwellenmärkte bald über den Berg?

Wir halten viele der Faktoren, die der jüngsten Volatilität auf Schwellenmärkten zugrunde liegen, für ihrem Wesen nach vorübergehend, noch verschärft durch die im Sommer wie üblich niedrigere Liquidität. Deshalb sehen wir Gründe für längerfristigen Optimismus.

Card image cap

Auch kleine Sterne können glänzen

Wie wir feststellen, sind Small Caps der Schwellenmärkte eine der am häufigsten missverstandenen und von Anlegern zu wenig genutzten Vermögensklassen. Oft werden sie als Bereich wahrgenommen, den man in unsicheren Zeiten besser vermeidet. Doch wir sehen das anders.

Card image cap

Indien: Zinsen, Inflation und Ambitionen für den Produktionssektor

Wir sind sehr optimistisch, was Indiens Zukunft angeht, weshalb wir die dortige Entwicklung sehr interessiert verfolgen und immer auf der Suche nach günstigen Anlagemöglichkeiten sind.

Card image cap

Südafrikas sportliches Erbe und Economic Scorecard

Meiner Ansicht nach ist eine Zusammenarbeit von Regierung, Arbeitnehmervertretungen und Arbeitgebern unabdingbar für das Schaffen einer flexibleren Arbeitsumgebung, die nicht so fixiert auf hohe Eintrittsgehälter ist, sondern sich eher auf die Verbesserung der Beschäftigungszahlen insgesamt konzentriert.

Card image cap

Lateinamerika im Fokus

Die Art und Weise, wie die brasilianische Regierung Reformen angeht, um die Ressourcen am effektivsten zu nutzen, ist unserer Meinung nach der Schlüssel zum ökonomischen Wandel des Landes. Wir könnten in den nächsten drei bis fünf Jahre enorme Veränderungen erleben — sofern der Wille besteht.

Card image cap

Mein Team: Carlos von Hardenberg

Die Grenzmärkte sind die dynamischsten Volkswirtschaften, in die wir heute investieren. Der Unternehmergeist ist erstaunlich, und die großen und jungen Konsumgesellschaften verlangen zunehmend nach demselben Lebensstil wie die westliche Welt.

Card image cap

Ein Zinsschritt der Fed könnte positiv für Schwellenländer sein

Falls die Fed in den kommenden Monaten genug Vertrauen in die US-Wirtschaft gewinnt und die Zinsen anhebt, könnte man dies als eine positive Entwicklung für die Schwellenmärkte sehen, insbesondere für jene mit Handelsverbindungen, die von einer Erstarkung der US-Wirtschaft profitieren.